Bericht zum 1. Spielfest der SG Gehrweiler am 7.Mai

Am 7.Mai waren bei strahlendem Sonnenschein die Spielgeräte pünktlich um 10:00 Uhr auf dem Sportplatz in Gehrweiler aufgebaut. Die vom Sportbund-Pfalz angemietete Hüpfburg und der „Rheinlauf“ warteten nicht lange auf die ersten Kinder.


Über den ganzen Tag verteilt waren mehr als 80 Kinder mit ihren Eltern, Opa, Oma oder mit Freunden nach Gehrweiler gekommen. Der 1. Vorsitzende der SGG, Walter Gress, freute sich sehr, dass er Verbandsbürgermeister Hr. Sebald mit dem Beigeordneten K. Gebhardt sowie Ortsbürgermeister B. Kiefer, neben vielen anderen Besuchern, an dem Spielfest begrüßen konnte. Es wurde auch reger Gebrauch von dem Angebot an Essen und Trinken gemacht, so dass jeder, Kinder, Jugendliche und Erwachsene, auf ihre Kosten kamen.


Leider wurde das Spielfest immer wieder durch kurze Regenschauer unterbrochen. Den Kindern machte das aber nichts aus, wenn die Schauer vorbei waren wurde das Spielen, Hüpfen usw. fortgesetzt.


Erstmals beteiligten sich alle Vereine aus Gehrweiler an dem Spielfest, beim D&D konnte alle ihre Buttons selbst gestalten, der SPD-Ortsverein lud zum Luftballonwettbewerb ein, die Feuerwehr präsentierte sich mit ihren Autos und Geräten und es konnte mit der Spritze der Dosenturm vom Tisch gespritzt werden, die Sportgemeinschaft hatte einen abgesperrten Bogenstand aufgebaut wo alle sich im Bogenschießen probieren konnten und bei den Landfrauen wurde leckerer Kuchen angeboten der am Ende alle aufgegessen war.


Alle Angebote fanden regen Zuspruch. Nach einem mehr oder weniger wunderschönen Tag wurde dann gegen 17:00 die Luft aus den Spielgeräten gelassen. Für Kinder, die Erwachsenen ging ein schöner, für die Helfer ein anstrengender aber auch ein schöner Tag zu Ende.


Den Fragen der Kinder „Macht ihr das nächstes Jahr wieder?“ gab es von W. Gress nur eine Antwort „Ja wir machen das wieder“.

Walter Gress: Ich möchte es an dieser Stelle nicht versäumen dem Sportbund-Pfalz, allen Vereinen und allen Helfern zu danken für die Unterstützung.

„Tschüß bis zum nächsten Jahr!!